Die Stadt Malaga

go to top

Die Stadt Malaga

  • Spanische Städte: Malaga
request more info

Kontakt

Kontakt

Lernen Sie Spanisch in Málaga

DETAILS ZUR STADT:

  • Einwohnerzahl: 567.000
  • Lage: an der Costa del Sol im südlichen Teil Spaniens
  • Aeropuerto de Málaga ist der internationale Flughafen der Stadt.
  • direkt am Meer, 100 Kilometer von der Meeresenge von Gibraltar gelegen
  • mediterranes Klima,  milde Winter und warme Sommer

Málaga, die Stadt an der Costa del Sol

Málaga ist im südlichen Teil der Autonomen Gemeinschaft Andalusien gelegen. Mit über einer halben Millionen Einwohner ist Málaga nicht nur die sechstgrößte Stadt Spaniens, sondern auch die Hauptstadt der bekannten Costa del Sol am Mittelmeer. Sie wurde von den Phönizern gegründet, wobei sich die Bezeichnung Málaga vom ursprünglichen Wort Malaka ableitet (Bedeutung: "salzen der Fische"). In Málaga kann der Besucher in 3.000 Jahre Geschichte eintauchen und auf den Spuren muslimischer, römischer und spanischer Kulturen wandeln. Unter der arabischen und römischen Herrschaft gelang die Stadt zu einem enormen Reichtum im Handel- und Architekturbereich. Dies lässt sich heute noch am Amphitheater auf dem Hügel "Gibralfaro" erkennen, wo auch ein Palast sowie eine alte Festung zu finden sind.

Málaga ist reich an Bars, Kirchen, Museen und Parks. Am besten erkundet man die Vielfalt der Stadt bei einem ausgiebigen Spaziergang entlang der typischen weitläufigen Boulevards. Die von Plätzen und reizenden Straßen umgebene "Marqués de Larios" lädt zum Einkaufen und Flanieren ein. In den Stadtteilen von "La Judería" und "San Agustín" können Zeugnisse der arabischen Architektur bestaunt werden. Zudem empfiehlt sich ein Besuch der "Plaza de la Merced" mit ihren zahlreichen Kirchen und Museen, welche die Zeit der Rückeroberung der Stadt von den Spaniern widerspiegeln. Málaga ist die Geburtsstadt von Pablo Picasso. Sie sollten daher auf jeden Fall das Haus von Picasso und das ihm gewidmete Museum besuchen. Wie es in allen spanischen Städten der Brauch ist, so finden auch in Málaga jährlich die Semana Santa (Karwoche) und "Fiestas" statt.

Das Klima in Málaga ist dank der Berge, die die Küste vor heftigen Nordwinden schützt, ganzjährig durch Durchschnittswerte zwischen 19ºC bis 22ºC geprägt. Im Sommer können die Temperaturen aber auch die 30ºC-Marke übersteigen.

In Bezug auf die typische Küche überwiegen in Málaga Gerichte mit viel Fisch und Meeresfrüchten. Einen Großteil der Ernährung stellt außerdem Obst und Gemüse dar. Allen voran Orangen und die bekannte kalte Gemüsesuppe "Gazpacho".

Málaga lädt Sie ein, seinen einzigartigen Hafen sowie eine Vielzahl an historischen, architektonischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen.