Die Stadt Guanajuato

go to top

Die Stadt Guanajuato

  • Städte in Lateinamerika: Guanajuato
request more info

Kontakt

Kontakt

Gründe, Spanisch in Guanajuato zu lernen

ZUR STADT:

  • Einwohnerzahl: 72.000
  • Die Stadt Guanajuato ist nicht nur die Hauptstadt des gleichnamigen mexikanischen Bundesstaates, sondern auch eine der wichtigsten Kolonialstädte Mexikos.
  • Guanajuato befindet sich in Zentralmexiko, im südlichen Teil der mexikanischen Hochebene.
  • 1988 wurden Guanajuato und die umliegenden Silberminen zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.
  • Nur 40 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist der internationale Flughafen des Bundesstaates gelegen.

KULTUR/FREIZEIT:

  • Trotz seiner geringen Dimension hält Guanajuato ein umfassendes Freizeit- und Kulturangebot bereit: Faszinierende Gebäude im Kolonialstil, moderne Museen, die Universität, malerische Gassen und Plätze und die Silberminen zählen zu den bedeutendsten Attraktionen der Region.
  • Das Festival Internacional Cervantino (FIC) ist ein renommiertes Festival, das sich der Musik, Kultur sowie dem Theater und Tanz widmet. Das Event ist alljährlicher Anziehungspunkt vieler internationaler Künstler, Intellektueller und Touristen.
  • Die so genannte Calle Miguel Hidalgo ist ein ca. drei Kilometer unter der Erde befindliches Labyrinth, welches dem Verlauf des ehemaligen Flusses Guanajuato folgt.
  • Im gesamten Bundesstaat Guanajuato herrscht ein angenehmes Klima mit Temperaturen von 12°C bis 24°C.

Details über Guanajuato

  • Sehenswürdigkeiten in GuanajuatoLa Baslica de la Nuestra Señora
  • Mexikanischer ParkTypisch mexikanischer Park

Die Hauptstadt Guanajuato liegt auf 2.008 Metern Meerehöhe und trägt den gleichen Namen wie der Bundestaat, wo rund 5.000.000 Menschen leben. Das malerische Guanajuato kennzeichnet sich durch pastellfarbene Häuserfassaden, pittoreske Plätze und farbenfrohen Blumenschmuck an den Fenstern.

Die Stadt befindet sich ca. fünf Autostunden nordwestlich von Mexiko-City und ist eine Art Labyrinth aus gepflasterten Straßen und Gassen. Dank ihrer Lage auf einem Hügel eröffnen sich den Besuchern unvergleichliche Aussichten auf die im Tal gelegenen Kirchen und kleinen Plätze.

Da der Autoverkehr unterirdisch geführt wird, verfügt die Stadt hauptsächlich über Fußgängerzonen. Aus diesem Grund ist Guanajuato der ideale Ort, um dem hektischen Alltag zu entfliehen und entspannte Tage in vollkommener Idylle zu verbringen.

Guanajuato galt über Jahrhunderte hinweg als Zentrum des Bergbaus, wobei die Silberminen an die spanische Krone zu entrichten waren. Heute hat die beliebte Universitätsstadt auch einen Regierungssitz im Parlament.

Eine Besonderheit der Stadt ist, dass keinerlei Ampeln oder beleuchtete Werbetafeln vorzufinden sind, was Guanajuato 1988 die Ernennung zum Weltkulturerbe der UNESCO einbrachte.

Feierlichkeiten in Guanajuato

  • Festival Internacional Cervantino: Jährlich im Oktober wohnen über 35 Länder diesem internationalen Kulturfestival bei, wenn ein reges Treiben die Straßen der Stadt beherrscht: Tanz, Musik, Filme und Theateraufführungen sind nur einige der Veranstaltungen, die im Rahmen dieses Festes abgehalten werden. Das Festival findet zu Ehren von Miguel de Cervantes, dem Autor des Buches „Don Quijote de La Mancha“, statt.
  • Das Alfeñique-Fest: An den letzten Tagen im Oktober sowie am 1. und 2. November versammeln sich zahlreiche Händler auf dem San Fernando-Platz und verkaufen ihre Figuren und Schädel aus Zucker für den “Día de los Muertos“ (Allerheiligen). Auf die ausgefallendsten Arbeiten wartet ein spezieller Preis.
  • Heißluftballon-Festival: Jedes Jahr im November starten mehr als 100 bunte Heißluftballons in den Himmel über Guanajuato.
  • Das Festival de la Presa: Im Rahmen dieses Festes wird die Regenzeit willkommen geheißen. Die Bewohner des Dorfes versammeln sich an den Wasserschleusen des Guanajuato-Flusses und öffnen diese, um den Fluss zu reinigen. Offiziell beginnt die Regenzeit Mitte Juni.