Die Stadt Bariloche

go to top

Die Stadt Bariloche

  • Städte in Lateinamerika: Bariloche
request more info

Kontakt

Kontakt

Warum in Bariloche Spanisch lernen?

  • Einwohnerzahl: 89.000
  • Lage: Im westlichen Teil der Provinz Río Negro (Patagonien)

Die Gründung der Stadt San Carlos de Bariloche am Ufer des Nahuel Huapi Sees fand im Mai 1902 statt. Sie gehört zu den am dichtesten bevölkertsten Städten im Westen von Buenos Aires (1640 km).

Nicht zuletzt aufgrund seiner beeindruckenden Gebäude zählt Bariloche zu den wichtigsten Touristenzentren in Argentinien. Für Naturliebhaber und Sportfans ist vor allem die vielfältige Umgebung der Stadt mit ihren Bergen, Seen, Gletschern und Wäldern einen Besuch wert.

Das Stadtbild ist durch die Gebäude aus Holz und Stein mit den für die Region typischen Schieferdächern gekennzeichnet, die der Stadt einen sehr individuellen Flair verleihen. In den Straßen Bariloches findet man viele Restaurants, Cafeterien, Läden und Einkaufszentren. Hier können Sie sich etwas später auch in das ausgelassene Nachtleben der Stadt stürzen.

Bariloche ist zudem ein beliebtes Reiseziel für Skifahrer und der geeignetste Ausgangspunkt für spannende Besichtigungs- und Trekkingtouren sowie Wassersport.

In den Sommertagen ziehen unter anderem die Strände wie Playa Bonita und Villa Tacul viele Sonnenhungrige und einige mutige Schwimmer an. Mutig? Aufgrund des Schmelzwassers der Gletscher ist das Wasser an diesen Küsten stets sehr kalt und erfordert starke Nerven.